Villa in Palma de Mallorca

Luxusvilla in Bonanova. Das Haus bietet eine unvergleichliche Lage mit Meerblick.
Das Haus befindet sich auf einem Grundstück von 1.300 m2 von Pinienbäumen umrahmt
Die Villa bietet eine Padelpiste, einen privaten Pool, 4 Badezimmer plus Gäste WC
Küche, Wohnzimmer, Esszimmer, Bibliothek, Gemeinschaftsraum

Palma de Mallorca
Objektart Chalet
Schlafzimmer 5
Badezimmer 4
Grundstück 1300 m²
Wohnfläche 400 m²
Haustiere Nein

jetzt anfragen

 
Entfernung...
Beschreibung zu Palma de Mallorca

Palma de Mallorca Mehr als nur Ballermann

Die Hauptstadt von Mallorca, Palma, wird leider immer wieder auf den Ballermann und auf wilde Partys reduziert. Dabei hat die größte Stadt der Insel mehr zu bieten, als Wein, Weib und Gesang. Viele wissen zum Beispiel gar nicht, dass der Ballermann nur ein kleiner Teil der Platja de Palma, dem sechs Kilometer langen Strand, ist.

Das Wahrzeichen von Palma ist die gotische Kathedrale La Seu. Direkt daneben ist der Königspalast zu finden, der dem spanischen König als Residenz dient, wenn dieser auf der Insel weilt. Die Innenstadt hat zudem über 30 weitere, zum Teil gotische und sehr sehenswerte Kirchen. Die Altstadt von Palma ist weitestgehend autofrei. Der Grund sind die engen Gassen, die oft nur durch Treppen miteinander verbunden sind. Wer also etwas Abstand vom Partyvolk gewinnen möchte, ist hier genau richtig.

Geschichtlich begann alles im Jahr 123 vor Christus. Damals eroberte Quintus Caecilius Metellus die Insel, die seit dem 5. Jahrtausend vor Christus bereits besiedelt war. Das erste, was er tat, war die Gründung der Stadt Palma. Im Laufe der Zeit wuchs die Stadt, die an der Westküste in der Bucht von Palma liegt, immer weiter, bis sie schließlich heute rund eine halbe Million Einwohner hat, was ca. die Hälfte der Bewohner der gesamten Insel ausmacht. Nach dem Zweiten Weltkrieg entdeckte man Mallorca als Ferieninsel, in Palma setzte der Massentourismus ein.

bis
CAPTCHA Image