Finca Can Gabi

Wunderbare und urgemütliche Finca zwischen Manacor und Artá für die kleine Familie mieten

sie mieten eine kleine, sehr authentische und liebevoll eingerichtete Finca in absolut ruhiger Lage. Das Haus bietet komplette Privatsphäre. Auch für FKK Anhänger ist der Garten - und Poolbereich geradezu ideal, da es hier keine direkten Nachbarn gibt.

Die Finca bietet zwei sehr kuschelige und einladende Schlafzimmer. Eines ist mit einem Doppelbett ausgestattet, das Andere verfügt über
zwei Einzelbetten. Zwischen diesen beiden Schlafräumen liegt das hübsche Badezimmer mit Badewanne, sowie ein kleiner offener Bereich, der die Waschmaschine sowie den Kühlschrank beherbergt.

Der übrige Wohnbereich ist offen gehalten, um Licht und Raum für alle Reisenden zu geben. Das Wohnzimmer  ist mit gemütlichen Sofas und einem Kamin für die kältere Jahreszeit eingerichtet, und in dem optisch abgetrennten Esszimmer steht ein kleiner rustikaler Esstisch mit 4 Stühlen zur Verfügung. Eines der Sofas in dem Wohnzimmer ist ein Schlafsofa für eine fünfte Person. Die Küche dieses Hauses ist klein aber fein. Es steht ein zwei flammiger Gasherd bereit, sowie ein elektrischer Grill-Backofen mit Umfluft. Weiterhin bietet sich auch noch eine Mikrowelle für die Zubereitung der Mahlzeiten an.

Der Aussenbereich der Finca

Ihre Finca liegt in einem kleinen Wäldchen, hier gibt es für Kinder viel zu erleben und zu erkunden. Das Haus verfügt über verschiedene Terrassen, die zum Erholen oder Sonnenbaden einladen. Der Garten ihres Feriendomizils ist naturbelassen und mit wunderschönen mediterranen Pflanzen begrünt. Der Pool hat die Maße von 8 x 4 Metern, und vier Sonnenliegen stehen hier für ihr Sonnenbad bereit.

Die Lage

die Finca liegt zwischen Manacor und Colonia Sant Pere. Zu den wunderbaren Stränden des Nordosten fahren sie nur circa 10 - 15 Minuten. Durch die ruhige Lage des Hauses können sie komplett entspannte Ferien verbringen,die gute Anbindung an das Strassennetz garantiert zudem die schnelle Erreichbarkeit von Stränden und Städten bzw. Dörfern


Artá
Objektart Finca
Max. Personen 5
Schlafzimmer 2
Badezimmer 1
Grundstück 15000 m²
Wohnfläche 90 m²
Haustiere Nein

jetzt anfragen
Preise (pro Nacht)
Januar, Februar109,00 €
März119,00 €
April149,00 €
Mai169,00 €
Juni209,00 €
Juli, August229,00 €
September209,00 €
Oktober169,00 €
November, Dezember109,00 €

Allgemeines

Pool
Waschmaschine
Balkon/Terrasse
Eigener Parkplatz
Terasse überdacht
Terasse möbliert
Kamin Holzofen
Sonnenschirm
Sonnenliegen
Mobiler Grill

Küche

Herd, Gas / elektisch
Wasserkocher
Kaffeemaschine
Mikrowelle
Gefrierfach
Toaster
Geschirrspüler
Hochstuhl

Technik

Sat TV
Internetanschluss
Fernseher

Sanitär

Badewanne
 
Entfernung...
... zum Meer
8 km
... zum Strand
8 km
... nächste Tauchmöglichkeit
8 km
... nächster Golfplatz
15 km
... nächstes Restaurant
10 km
... nächster Reiterhof
8 km
... nach Palma
57 km
... nächstes Zentrum
10 km
... nächster Flughafen
55 km
... nächster Supermarkt
11 km
... nächste Bank
10 km
... nächster Arzt
10 km
... nächstes Krankenhaus
12 km
Beschreibung zu Artá

Artà – der Garten Mallorcas

Der Name Artà stammt vom arabischen Wort für Garten ab. Wer sich die Landschaft betrachtet, wird schnell wissen, warum. Eine reizvolle Gegend, die von acht Bergen, den Ausläufern der Serres de Llevant, charakterisiert wird. Dies wussten schon die ersten Siedler auf Mallorca im Jahr 1232 zu schätzen.

Überragt wird Artà von der mittelalterlichen Wallfahrtskirche Sant Salvador, deren Ursprung im Dunkeln liegt. Man geht davon aus, dass diese alte Festung, die sich auf dem Stadthügel befindet und von massiven Mauern umgeben ist, aus der Zeit der islamisch-arabischen Besetzung stammt. Spätgotisch wird es in der Wehrkirche Transfiguració del Senyor, in der ein Hochaltar mit der „Verklärung Christi" zu finden ist. Mehr über die Geschichte der Gegend und von Artà erfährt man im Regionalmuseum, das sich der Archäologie, der Naturgeschichte und der Ethnologie widmet. Weiterhin sehenswert sind mit Sicherheit das Priorat von Santa Maria de Bellpuig, ein Kloster der Prämonstratenser-Chorherren, das Franziskanerkloster Sant Antoni de Pàdua mit Barockkirche und Tonnengewölbe und auch die Einsiedlerei Ermita de Betlem (ein ehemaliges Kloster), die sich jedoch nicht direkt in der Stadt, sondern in den Bergen befindet.

Artà hat rund 6.000 Einwohner und befindet sich im Nordosten von Mallorca, ca. 60 Kilometer von Palma entfernt. Rund um die Stadt ist die gleichnamige Gemeinde zu finden, die im Osten mit einer 25 Kilometer langen, unbebauten Küste abschließt.

bis
CAPTCHA Image