Finca Cas Ferrer

Ferienfinca in privilegierter Lage von Colonia Sant Pere mieten, Traumfinca mit fantastischen Meerblick in Alleinlage, ideales Feriendomizil für die gesamtre Familie


Mit einem traumhaften Meerblick ausgestattet, verspricht diese ebenerdig erbaute Finca, Traumferien in bevorzugter Lage. Diese fantastische Ferienfinca liegt oberhalb des malerischen Fischerörtchens Colonia Sant Pere in leichter Hanglage, und verfügt über drei aparte Schlafzimmer sowie zwei Badezimmer. Davon liegt eines en suite mit Badewanne, das andere Badezimmer ist mit einer Dusche ausgestattet und steht den Gästen, der  zwei weiteren Schlafzimmer zur Verfügung. Das Ferienhaus ist gemütlich, dennoch reduziert eingerichtet, bietet Klimaanlage sowie ein sehr gutes
Preis-Leistungs Verhältnis.


Colonia Sant Pere
Objektart Finca
Max. Personen 6
Schlafzimmer 3
Badezimmer 2
Grundstück 30000 m²
Wohnfläche 130 m²
Haustiere Nein

jetzt anfragen
Preise (pro Nacht)
Januar, Februar, März249,00 €
April, Mai279,00 €
Juni289,00 €
Juli, August299,00 €
September289,00 €
Oktober279,00 €
November, Dezember249,00 €

Allgemeines

Strandnah
Meerblick
Waschmaschine
Klimaanlage
Balkon/Terrasse
Terasse überdacht
Terasse möbliert
Kamin Holzofen
Sonnenschirm
Sonnenliegen
BBQ

Küche

Herd, Gas / elektisch
Kaffeemaschine
Mikrowelle
Kühlschrank
Gefrierfach
Backofen Gas / elektrisch
Toaster
Geschirrspüler
Hochstuhl

Technik

Sat TV
CD Radioanlage
DVD-Player

Sanitär

Dusche
 
Entfernung...
... zum Meer
2,0 km
... zum Strand
2,0 km
... nächste Tauchmöglichkeit
10 km
... nächste Tennisanlage
20 km
... nächstes Restaurant
1 km
... nach Palma
72 km
... nächstes Zentrum
1 km
... nächster Flughafen
70 km
... nächster Supermarkt
1,5 km
... nächste Bank
1 km
... nächster Arzt
1 km
... nächstes Krankenhaus
20 km
Beschreibung zu Colonia Sant Pere

Colònia de Sant Pere – der Küstenort mit Charme

Die größte Bucht im Osten von Mallorca ist die Bucht von Alcúdia. Genau dort ist die Ortschaft Colònia de Sant Pere zu finden, die noch relativ jung ist, denn sie wurde erst im Jahr 1880 gegründet. Der Ort mit seinen 550 Einwohnern ist beschaulich, hat einen kleinen Hafen, eine Uferpromenade und einen eigenen Strand. Da der Tourismus hier noch nicht so angekommen ist, wie in vielen anderen Ortschaften, geht es relativ ruhig im Ort zu.

Der Küstenort liegt an den Ausläufern der Serres de Llevant, weswegen man von hier aus nicht nur die Ostküsten Mallorcas unsicher machen kann, sondern in kurzer Zeit auch mitten im Gebirge ist. In der Umgebung findet sich die talaiotische Siedlung von Sa Canova, die aus der Bronzezeit stammt. Aus dem 17. und 16. Jahrhundert vor Christus kann man mit dem Dolmens von S’Aigua Dolça ein Großsteingrab besichtigen, das erst im Jahr 1995 entdeckt wurde. Neben dem Grab wurden auch zahlreiche Votivgaben wie Schmuck, Keramik und Pfeilspitzen gefunden.

Durch die Nähe der Berge sind viele Wanderungen möglich, zum Beispiel zu den Wehrtürmen Talaia Moreia, Talaia Freda und Puig de sa Tudossa. Wer Palma de Mallorca einen Besuch abstatten möchte, muss rund 75 Kilometer quer über die Insel von Ost nach West fahren.

bis
CAPTCHA Image