Cala D Or

Cala D Or – eingebettet in die zerklüftete Klippenküste

Feinsandige Buchten und viele Klippen sind das Markenzeichen von Cala dOr. Die Ortschaft schmiegt sich hier im Südosten von Mallorca perfekt in die Landschaft ein. Die vielen Strände sind hier mit einer Minibahn verbunden, mit der die Urlauber die einzelnen Strände anfahren können. In Zeiten, in denen noch Piraten die Städte auf Mallorca überfielen, wurde die Bucht von der Festung Es Forti geschützt. Diese Festung ist heute auch die einzige Sehenswürdigkeit in dem rund 4.200 Einwohner zählenden Ort.

Ansonsten lebt der Ort einerseits von seinen vielen Wassersportmöglichkeiten, andererseits von den vielen Bars und Restaurants, die optisch an Palma erinnern, wobei Cala D Or bei Weitem nicht so überlaufen ist. Man kann hier also auch noch richtig entspannen. Wer dennoch der Hauptstadt einen Besuch abstatten möchte, der muss eine Fahrt von rund 65 Kilometern auf sich nehmen. Unweit der Stadt ist mit der Cala Mondragó eine sogenannte Doppelbucht zu finden, die zu einem Strandtag einlädt.