Can Picafort

Can Picafort – die kleine Schwester von Palma

Viele Orte auf Mallorca sind keineswegs vom Tourismus eingenommen, Can Picafort, das sich direkt in der Bucht von Alcúdia befindet, gehört allerdings dazu. Hotels, Geschäfte, Strandpromenade, Wassersport, Strände und ein ausgelassenes Nachtleben lassen Can Picafort nicht selten an Palma erinnern. Vor allem in der Hauptsaison ist hier mächtig was los.

Dennoch kann man auch hier ein wenig Ruhe finden, zum Beispiel bei einem Besuch im Parc natural de s‘ Albufera de Mallorca, der direkt an die Stadt angrenzt. Oder man spaziert entlang der Küste und kommt dabei zur Nekropolen von Son Real. Das prähistorische Gräberfeld ist die größte gefundene „Totenstadt" auf der Insel. Sehenswert ist zudem die Pfarrkirche Santa Margalida.

Neben dem Wassersport ist in Can Picafort auch der Motorsport zuhause. Hier befindet sich mit einer Gesamtlänge von 1.325 Metern die größte Kartrennbahn der Insel. Wer in Can Picafort Urlaub macht, der muss zwar nicht unbedingt nach Palma, möchte man dennoch einen Abstecher dorthin unternehmen, wartet eine Fahrt von 60 Kilometern auf einen.