Porreres

Porreres – geprägt vom Weinanbau

Der Ort Porreres befindet sich im Süden der Insel, ca. 40 Kilometer von Palma de Mallorca entfernt. Er hat rund 4.700 Einwohner. Ideal, um einen ruhigen Urlaub inmitten einer reizvollen Landschaft zu verbringen. Zur Küste muss man etwa 30 Kilometer fahren, ansonsten ist das Gebiet sehr flach, bestens geeignet, um ausgiebige Rad- und Wandertouren zu unternehmen. Charakteristisch ist die Umgebung auch für ihren Wein- und Aprikosenanbau.

Im Ort ist die Pfarrkirche Nostra Senyora de la Consolació sehenswert, die aus dem 18. Jahrhundert stammt. Aus dem frühen 16. Jahrhundert stammt die Kapelle Santuari de Monti-Sión, die ebenfalls einen Besuch wert ist, ebenso wie die Einsiedelei Ermita de la Santa Creu. Die Gotteshäuser Iglesia de l’Hospitalet und Iglesia de Sant Felip Neri zeigen, dass hier Religion einen hohen Stellenwert hat. Im Museum Museo municipal de arte contemporáneo findet sich zeitgenössische Kunst, und mit der Plaza de Toros kann man in Porreres eine Stierkampfarena besichtigen.