Santa Margalida

Santa Margalida –  flacher geht es kaum

Wer gerne wandert oder Rad fährt und das gemütlich, also ohne große Berge erklimmen zu müssen, der ist in Santa Margalida und Umgebung richtig. Der Ort liegt in der großen Ebene Es Plà und ist mit Erhöhungen, die die 100 Meter nicht übersteigen, eine der flachsten Regionen auf Mallorca. Rund 3.600 Einwohner leben in der Stadt, die von Landwirtschaft und Kunsthandwerk geprägt ist und inmitten des Vogelschutzgebiets s’Albufera de Mallorca liegt. Aber auch wer dem Wassersport frönen möchte, kommt auf seine Kosten: die Bucht von Alcùdia ist gerade einmal 15 Kilometer weit entfernt. Dort warten nicht nur tolle Sandstrände, sondern auch jede Menge Wassersportmöglichkeiten.

Das Wahrzeichen von Santa Margalida ist die große, gleichnamige Pfarrkirche, die aus dem Jahr 1232 stammt. Aufgrund der Ebene des Landes hat man von hier aus einen herrlich weiten Blick über die Landschaft. Unweit der Ortschaft ist an der Küste das Gräberfeld Necropòlis de Son Real zu finden, das einen Abstecher wert ist, ebenso wie die beiden Türme Torres de Defensa, die ebenfalls an der Küste zu finden sind. Sie wurden als Orientierungspunkte für U-Boote errichtet.